Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas

Lebensmittellexikon

Börner Lebensmittellexikon von A bis Z

„Wir leben nicht, um zu essen; wir essen, um zu leben.“ (Sokrates - griechischer Philosoph)

Das Angebot an Lebensmitteln ist in den Industrieländern überaus reichlich. Es kann zwischen tierischen und pflanzlichen Produkten unterschieden werden. Wobei Letztere als Hauptbestandteil unserer Ernährung gelten sollten. Dazu gehören Getreideprodukte möglichst aus Vollkorn sowie Obst, Gemüse und Salat.

Ob roh, gedünstet, gegart, gebraten, gegrillt oder gebacken - Obst und Gemüse wird in vielzähligen Variationen verzehrt. Allerdings sind nicht immer frische saisonale Früchte in Reichweite. Daher bietet sich für eine ausgewogene Ernährung Tiefkühlkost als Alternative an. Diese hat den Vorteil, dass die Früchte viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten, da sie unmittelbar nach der Ernte schockgefrostet werden. Auf dem meist langen Transportweg und bei der Lagerung im Supermarkt gehen diese bei frischen Lebensmitteln oftmals verloren. Es bietet sich also ein Vorrat von Tiefkühlprodukten an, die portionsweise aufgetaut und zubereitet werden können. Denn schließlich soll das Essen nicht nur schmecken, sondern auch Nährstoffe enthalten, die Körper und Geist im Alltag stärken.

Die optimalen Erntezeiten heimischer Obst- und Gemüsesorten sind im Börner Saisonkalender übersichtlich zusammengefasst. Diesen finden Sie hier.

Im Börner Lebensmittellexikon geben wir eine kleine Warenkunde zu den pflanzlichen Lebensmitteln und zeigen Ihnen Wissenswertes zu Inhaltsstoffen, Herkunft und Verarbeitung.

 

Apfel56321436132ed

Apfel – das knackige Kernobst 

„An apple a day keeps the doctor away.“ (Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern.) Tatsächlich steckt Wahrheit hinter dieser alten Redewendung aus dem Volksmund. Denn ein Apfel ist reich an Vitaminen, Spurenelementen und heilenden Stoffen. Besonders hoch ist der Anteil an Bioflavonoiden. [mehr]

 

 

 

 

  


Datteln

Dattel – Brot der Wüste

Datteln gehören zu den Steinfrüchten, da sie in ihrem Inneren einen Stein besitzen. Datteln sind reich an Zucker und haben einen entsprechend hohen Kaloriengehalt. Das brachte ihnen den Namen „Brot der Wüste“ ein. Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie B-Vitamine machen sie zu einer gesunden Nascherei. [mehr]

 

 

 

 

 

Aubergine

Aubergine – mediterranes Sommergemüse

Es wird zwischen tierischen und pflanzlichen Produkten unterschieden. Wobei Letztere als Hauptbestandteil unserer Ernährung gelten sollten. Wir geben Ihnen eine kleine Warenkunde zu den pflanzlichen Lebensmitteln und zeigen Ihnen Wissenswertes zu Inhaltsstoffen, Herkunft und Verarbeitung. [mehr]

 

 

 

 

Feige

Feige – ballaststoffreiche und kalorienarme Nascherei

Die Feige gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. In der Antike galten Feigen als wichtiges Grundnahrungsmittel. Heute spielen sie vor allem im Mittelmeerraum eine bedeutende Rolle. Spanien, Portugal, Italien, Türkei, Algerien und Griechenland zählen zu den Hauptanbaugebieten. [mehr]

 

 

 

 

Gr-nkohl

Grünkohl – schmackhaft durch Frost

Nach dem ersten Frost im Oktober oder November beginnt die Grünkohl-Saison, auf die sich Kohl-Fans das ganze Jahr aufs Neue freuen. Kohl ist eines der ältesten vom Menschen genutzten Blattgemüse. Schon die antiken Griechen und Römer bauten vor 2.500 Jahren das gesunde und kalorienarme Gemüse an. [mehr]

 

 

 

 

 

Ingwer

Ingwer – die scharfe Knolle mit Heilwirkung

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen inzwischen die positive Wirkung von Ingwer auf die Gesundheit unseres Körpers.Der Hauptbestandteil Gingerol sowie die enthaltenen ätherischen Öle hemmen die Enzyme, die im Körper bei der Entstehung von Entzündungen und Schmerzen eine Rolle spielen. [mehr]

 

 

 

 

 

 

Haselnuss

Haselnüsse – kleine Kraftpakete

Das Image der Haselnüsse hat sich im Laufe der Jahrzehnte gewandelt. Früher galten sie als kalorien- und fettreiche Dickmacher. Heute empfehlen Ernährungsexperten, die in der Mehrzahl enthaltenen „guten“ Fette, also ungesättigte Fettsäuren, für gesunde Blutgefäße und ein starkes Herz. [mehr]

 

 

 

 

 

 

Kiwi

Kiwi – die leuchtend grüne Frucht 

Wer hätte gedacht, dass der Name Kiwi von dem neuseeländischen Kiwi-Vogel abstammt? In den 1960er Jahren wurde die Kiwi das erste Mal im großen Stil exportiert und das mit vollem Erfolg. Die Kiwi ist nicht nur geschmacklich ein voller Genuss, sondern auch sehr kalorienarm. Aufgrund ihres typischen säuerlichen Geschmacks...[mehr]

 

 

 

 

 

 

Orangen56386b2d710c8

Orange – ein echter Wintergenuss

Wer kennt Sie nicht? An Weihnachtstagen sind Sie eine sehr begehrte Obstsorte, ob zum Verzieren bei glänzender Deko oder beim liebevollen Backen süßer Plätzchen. Da kommt es gerade recht, dass die Orange nicht nur vielfältig eingesetzt werden kann und gut schmeckt, sondern dass sie vor allem gesund ist. Die Orange ist reich an Vitamin C.[mehr]

 

 

 

 

Paprika56386b2eef398

Paprika – vitaminreich und kalorienarm

Zu den vitaminreichsten Gemüsesorten zählt Paprika. Der hohe Anteil an Vitamin C einer roten Paprika übersteigt den Vitamin C Gehalt von Zitronen – und das bei einem geringen Kaloriengehalt. Eine optimale Vitaminbombe zur Stärkung des Immunsystems. Darüber hinaus wirken die Flavonoide und Carotinoide antioxidativ und senken als Radikalfänger das Risiko...[mehr]

 

 

 

 

Rotkohl56386b31e59c3

Rotkohl – der mit den vielen Namen 

Rotkraut, Rotkohl oder Blaukraut genannt, auch wenn der beliebte Kohl je nach Region ein bisschen anders heißt, immer steckt im Namen der deutliche Hinweis auf seine typische Farbe. Rotkohl hat die schöne Eigenschaft, dass er sich je nach Säuregehalt farblich verändert, das heißt seine Farben können von dunkel blau bis ins tiefe rot reichen. [mehr]

 

 

 

 

Erdbeeren56386b3e95274

Erdbeere – die süße Sommerfrucht

Ende des 17. Jahrhunderts entstand in Holland aus einer zufälligen Kreuzung der beiden zuvor aus Übersee eingeführten Sorten unsere heutige Erdbeere, die sogenannte Ananas-Erdbeere. Ihren Namen verdankt sie ihrer Form und ihrem ausgeprägten Aroma. Heute stammen Erdbeeren vor allem aus Niedersachsen, Baden-Württemberg, Nordrheinwestfalen und Bayern. [mehr]

 

 

 

 

Banane

Banane – gesunder Power-Snack

Sportler schwören auf Bananen, denn aufgrund ihres hohen Fruchtzuckeranteils liefern sie auf schnellem Wege Energie. Sie enthalten reichlich Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium, die Muskel- und Nervenfunktionen unterstützen. Zudem sind sie leicht bekömmlich. Von Natur aus ist die Banane hygienisch verpackt,... [mehr]

 

 

 

 

Chicoree

Chicorée – Wintergemüse mit Anti-Aging Wirkung

Auch im Winter lassen sich dank einiger heimischer Gemüsesorten Gesundheit und Frische auf den Teller zaubern. Zu einem typischen Wintergemüse zählt Chicorée, der als zart gelbe Staude im 19. Jahrhundert in einem Keller in Belgien entdeckt wurde. Wie Arnika und Artischocke gehört der Chicorée zur Pflanzenart der Korbblütler und...[mehr]

 

 

 

 

Feldsalat

Feldsalat – der grüne Nährstofflieferant

Auch im Winter lässt es sich mit frischen und regionalen Salaten gesund ernähren. Besondere Sorten sind frostbeständig und sollten auf keinem Speiseplan fehlen, um dem Körper in den kalten Monaten wertvolle Nährstoffe zu liefern. Spitzenreiter, wenn es um den Vitamingehalt geht, ist der Feldsalat. Dieser ist auch unter den Namen Ackersalat, Rapunzel, Mäuseöhrchen oder Rebkresse bekannt. [mehr]

 

 

 

 

Tomate56386b34ad70d

Tomate – aromatisch und farbenfroh

Heutzutage werden Tomaten hauptsächlich zum Kochen benutzt. Dank ihrer vielen gesunden Vitamine eignen sie sich auch super für kleine Snacks zwischendurch. Davon abgesehen, dass Tomaten kein Fett enthalten, da sie zu 95% aus Wasser besteht, besitzt sie hervorragende Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin C. [mehr]

 

 

 

 

Wassermelone56386b3600ac8

Wassermelone - saftige Erfrischung für heiße Tage

An heißen Sommertagen sind ‪Wassermelonen eine ideale Erfrischung. Sie gehören zur Familie der Kürbisgewächse und bestehen zu über 90% aus Wasser. Die saftig süßen Früchte haben eine entwässernde Wirkung. Der enthaltene Farbstoff Lycopin wirkt entzündungshemmend und als Fänger schädlicher freier Radikale. [mehr]

 

 

 

 

Weintraube56386b375a35f

Weintrauben – zuckersüß und dennoch gesund

Die wenigsten Naschereien sind gesund. Bei Weintrauben sieht es jedoch anders aus. Diese kleinen Früchte sind fettfrei. In ihnen stecken zahlreiche hochwirksame Pflanzenstoffe. Eine dieser Substanz ist Resveratrol. Die Wissenschaft hat nachgewiesen, dass dieser Inhaltsstoff die Durchblutung im Körper verbessern,... [mehr]

 

 

 

 

 

Zucchini56386b38b039e

Zucchini – vielseitige und einfache Zubereitung

Die Empfehlung unseres Gesundheits-Teams für einen ausgewogenen Gesundheitsschutz: essen sie bunt und farbenfroh. Denn in den enthaltenen sekundären Pflanzenstoffen stecken besondere Fitmacher. Wir geben Ihnen hier einen Überblick, welche positiven Einflüsse die Farbstoffe auf unseren Organismus haben. [mehr]

Zuletzt angesehen