Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas
24 Std. Hotline: 06575 - 951 20

Kiwi

Kiwi – die leuchtend grüne Frucht

Wer hätte gedacht, dass der Name Kiwi von dem neuseeländischen Kiwi-Vogel abstammt? In den 1960er Jahren wurde die Kiwi das erste Mal im großen Stil exportiert und das mit vollem Erfolg. Die Kiwi ist nicht nur geschmacklich ein voller Genuss, sondern auch sehr kalorienarm.

Aufgrund ihres typischen säuerlichen Geschmacks und der ansprechenden Färbung des Fruchtfleisches ist die Kiwi zum rohen Verzehr sehr beliebt.

Zudem enthält eine Kiwi etwa doppelt so viel Vitamin C wie eine einzige Orange. Bereits mit einer großen Kiwi kann der Tagesbedarf an Vitamin C eines Erwachsenen gedeckt werden: 80 bis 120 mg des Vitamins stecken in 100 Gramm Kiwi. Hinzu kommen E- und B-Vitamine sowie die Mineralstoffe Magnesium, Calcium und Eisen. Selbst Omega 3 Fettsäuren stecken im Fruchtfleisch der kleinen Vitaminbombe.

Da Kiwis zu den nachreifenden Obstsorten gehören, reifen Sie bei Raumtemperatut schnell nach. So sollten weiche Kiwis kurz nach dem Einkauf verzehrt werden. Ist die Frucht noch hart, so lässt sie sich im Kühlschrank oder kalten Keller üblicherweise über mehrere Wochen lagern.

Bei Menschen mit empfindlicher Haut kann die Kiwi aufgrund ihres hohen Vitamin C Gehalts zu Hautreizungen führen. Die Fruchtsäure kann zudem ein Juckreiz oder Brennen auf Lippen, Zunge und Gaumen verursachen, so dass je nach Reaktion der Verzehr zu reduzieren oder einzuschränken ist. Eine Kiwi-Allergie geht oftmals mit einer Kreuzallergie gegen Ananas, Papaya oder Pollen einher.

Klicken Sie hier, um mehr Lebensmittel kennenzulernen.

Zuletzt angesehen