Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas
Service Hotline: 06575 - 951 20

Dattel

Dattel – Brot der Wüste

Datteln gehören zu den Steinfrüchten, da sie in ihrem Inneren einen Stein besitzen.

Datteln sind reich an Zucker und haben einen entsprechend hohen Kaloriengehalt. Das brachte ihnen den Namen „Brot der Wüste“ ein. Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie B-Vitamine machen sie zu einer gesunden Nascherei. Der Gehalt der Aminosäure Tryptophan ist besonders interessant. Aus Tryptophan entsteht im Körper das Hormon Melatonin, das eine Bedeutung für den Schlaf-Wach-Rhythmus hat.

Man sage die Araber nehmen bei leichten Einschlafproblemen abends ein paar Datteln zu sich. Des Weiteren enthalten Datteln die Vitamine A und K. Vitamin A schützt die Augen, pflegt gesunde Haut und Schleimhäute und schützt sogar die Lunge und den Mund vor Krebs.

 

Datteln sind als Fingerfood in Mode gekommen. Sie können Datteln frisch, tiefgefroren oder getrocknet kaufen. Allgemein gilt: Je höher der Zuckergehalt von Datteln, desto länger sind sie haltbar. Bekannt sind die kleinen Spanschachteln, in denen Sie getrocknete Datteln bekommen. Die getrockneten Früchte sind bis zu mehreren Jahren haltbar. Tiefgekühlte Datteln können Sie nach dem Auftauen eine knappe Woche ohne Probleme Lagern.

Frische Datteln gibt es in den Wintermonaten von September bis Januar. Diese sollten Sie innerhalb weniger Tage verbrauchen. Wenn Sie frische Datteln übrig haben, können Sie diese 2 Wochen im Kühlschrank oder bis zu 6 Monate eingefroren aufbewahren. Bedenken Sie dabei aber, dass die kühle Lagerung das Austrocknen der Datteln und somit Aromaverluste fördert. Somit lieber gleich frisch als Snack für Zwischendurch und Ersatz für ein Stück Schokolade genießen.

Klicken Sie hier, um mehr Lebensmittel kennenzulernen.

Zuletzt angesehen