Kostenlose Lieferung ab 20€
Made in Germany seit 1956
14 Tage Rückgaberecht

05.01.22

susskartoffelkuchen

Süßkartoffelkuchen

Wir haben wieder ein neues Rezept mit Süßkartoffeln! Für die Zubereitung haben wir den V6 Hobel verwendet.

Zutaten:

Kruste

  • ¾ Tasse Walnüsse
  • 1 ¼ Tassen Vollkorngebäckmehl
  • 1 ¼ Tassen Allzweckmehl, plus mehr zum Bestäuben
  • 2 Esslöffel gehackter frischer Thymian und/oder Rosmarin
  • ¾ Teelöffel Salz
  • ¾ Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • ½ Tasse kaltgepresstes Olivenöl
  • 7 Esslöffel eiskaltes Wasser

Füllung

  • 700 g Süßkartoffeln, geschält und in 1/4-Zoll-dicke Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel plus 2 Teelöffel natives Olivenöl extra, geteilt
  • ½ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 ½ Tassen dünn geschnittene rote Zwiebeln
  • 1 Tasse geriebener Cheddarkäse
  • 1 großes Eiweiß mit 1 Teelöffel Wasser vermischt
  • 1 Teelöffel gehackter frischer Thymian und/oder Rosmarin

Anweisungen:

Ofen auf 220 Grad vorheizen. Kruste vorbereiten: Walnüsse in einer Küchenmaschine fein mahlen. In einer großen Schüssel mit Weizenvollkornmehl, Allzweckmehl, 2 Esslöffeln Thymian und/oder Rosmarin, je 3/4 Teelöffel Salz und Pfeffer vermischen. In der Mitte eine Vertiefung machen und 1/2 Tasse Öl und Wasser hinzufügen. Die feuchten Zutaten nach und nach in die trockenen Zutaten einrühren, so dass ein weicher Teig entsteht (er wird feuchter erscheinen als andere Teigtypen). In der Schüssel kneten, bis der Teig zusammenhält. Den Teig zu einer Scheibe formen, in Plastikfolie einwickeln und für mindestens 15 Minuten oder bis zu 3 Tage in den Kühlschrank legen.

Füllung zubereiten: Süßkartoffeln, 1 Esslöffel Öl, 1/2 Teelöffel Salz und 1/4 Teelöffel Pfeffer in einer großen Schüssel mischen. Auf drei Viertel eines großen, umrandeten Backblechs verteilen. Die Zwiebel in der Schüssel mit 1 Teelöffel Öl schwenken. Gleichmäßig auf dem restlichen Viertel des Backblechs verteilen. 10 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen. Die Temperatur auf 180 Grad reduzieren.

Eine Arbeitsfläche mit Pergamentpapier oder einer Antihaft-Backmatte auslegen, leicht mit Mehl bestäuben und die Oberseite des Teigs mit Mehl bestäuben. Den Teig zu einem rustikalen 15-Zoll-Kreis ausrollen und bei Bedarf mehr Mehl hinzugeben, um ein Festkleben zu verhindern. Die Kruste mit dem Pergament oder der Backmatte auf ein Backblech legen.

Verteilen Sie den Käse gleichmäßig auf der Kruste und lassen Sie dabei einen 2-Zoll-Rand stehen. Die größeren Süßkartoffelscheiben ringförmig überlappend auf dem Käse verteilen, dabei den 2-Zoll-Rand stehen lassen. Verteilen Sie die Zwiebelscheiben in einem weiteren Ring näher an der Mitte. Mit den restlichen Süßkartoffelscheiben einen überlappenden Kreis in der Mitte der Kruste formen. Die Ränder der Kruste mit einem Spatel anheben und über die Füllung falten, dabei den Teig nach Bedarf falten; die Füllung wird nicht vollständig bedeckt sein. Die Kruste mit dem Eiweiß bepinseln. Das Gemüse mit dem restlichen 1 Teelöffel Öl beträufeln und mit 1 Teelöffel Thymian und/oder Rosmarin bestreuen.

Die Tarte backen, bis sie an den Rändern leicht gebräunt ist, etwa 50 Minuten. Vor dem Aufschneiden 10 Minuten abkühlen lassen.