Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas
Service Hotline: 06575 - 951 20

Silvester steht vor der Tür

2017 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu – Silvester steht unmittelbar vor der Tür. Eine Möglichkeit mit Freunden und Familie zusammenzusitzen, gemeinsam was trinken und was essen um zusammen ins neue Jahr zu starten. Dafür brauchen wir aber noch was zu essen. Am besten etwas, was schnell geht, lange warm bleibt und auch nachts noch gegessen werden kann. Da fällt mir natürlich direkt Raclette ein. Die Zutaten kann man zusammen schnippeln. Dann bloß noch das Raclette anschmeißen und schon kann man das Fleisch anbraten, die Pfännchen füllen während man es genießt das Jahr mit den Anderen auszuklingen.

Das praktische an Raclette ist, dass einem bei den Zutaten keine Grenzen gesetzt sind. Jeder kann seine Pfannen füllen wie er möchte. Aber wie wollen euch ein paar Tipps geben.

Allgemeine Zutaten

-          (Raclette) Käse

-          Fleisch, besonders eignet sich hier Geschnetzeltes von Rind, Huhn oder Schwein

-          Auswahl an Gemüse

-          Kartoffeln

-          Gekochte Nudeln

-          Baguette

Gemüse

-          Tomaten (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Paprika (mit unserem V5 und dem 7mm Messereinschub in Würfel gehobelt)

-          Champignons (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Zwiebeln (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Zucchini (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Aubergine (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Gurken (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Ananas (mit unserem V5 und dem 7mm Messereinschub in Würfel gehobelt)

-          Vorgegarter Brokkoli

-          Vorgegarter Blumenkohl

-          Mais

-          Kürbis

-          Kidneybohnen

-          Oliven

-          Silberzwiebeln

-          Gewürzgurken

Käse

-          Raclettekäse

-          Mozzarella (mit unserem V5 in Scheiben geschnitten)

-          Feta

-          Gouda

-          Camembert

Fleisch, Fisch und Alternativen

-          Fleisch

-          Fisch

-          Scampi

-          Bacon

-          Salami

-          Schinken

-          Geräucherter Tofu

Dips

-          Frischkäse (selbstgemacht mit unserem Cheesemaker)

-          Zaziki

-          Chili-Öl

-          Aioli

 

Besonders gut schmeckt das Fleisch, wenn man es am Abend vorher schon mariniert. Dann kann es bis zum nächsten Tag in der Marinade ruhen und schmeckt so besonders intensiv.

Also beim Raclette sind einem keine Grenzen gesetzt und auch Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten. Also viel Spaß beim Kreieren der eigenen Pfännchen und einen guten Rusch ins Jahr 2018!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.