Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas
Service Hotline: 06575 - 951 20

Rückbesinnung - wie nehme ich mir Zeit für mich?

Anstrengende Wochen können einen entkräften, uns die Motivation rauben und dazu führen, dass wir nicht viel Zeit in uns selber investieren. Dabei sollten wir uns doch eigentlich als wichtiger erachten. Psychische Gesundheit ist ebenso wichtig wie physische und keiner der beiden Aspekte sollte jemals zu kurz kommen. Deswegen ist es wichtig, dass man sich zwischendurch auch einfach mal etwas Zeit für sich nimmt um so auch das Genießen zu lernen. Viel zu selten setzt man sich nämlich mit sich selber auseinander und nimmt sich einfach mal Zeit für sich um sich so etwas Gutes zu tun. Um aber unsere mentale Gesundheit zu fördern, ist es wichtig eben genau dies zu tun und zu gucken, was einem guttut und was wir besonders genießen. Das Wochenende eignet sich meist bestens dazu nach einer anstrengenden Woche etwas abzuschalten und sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. Heute widmet sich der Blogeintrag eben genau diesem Thema – wie schaffen wir es den Sonntag so richtig zu genießen, zu entspannen und einfach das Beste daraus zu machen um wieder voller Motivation in die neue Woche zu starten. Was dabei vor Allem zu beachten ist, ist die Tatsache, dass natürlich jeder Mensch andere Vorlieben hat und Gefallen an verschiedenen Dingen findet. Es ist nur wichtig sich dies bewusst zu machen damit man weiß, was einem Freude bereitet um dann entsprechend zu handeln und der eigenen Seele etwas gutes zu tun.

Wir haben ein paar praktische Tipps für euch zusammengestellt damit ihr euch auf ein erholsames Wochenende einstellen könnt und euch so auf euch zurückbesinnen könnt um so erholt in die neue Woche zu starten.

  1. Starte den Tag langsam.
    Manchmal freuen wir uns, wenn wir nicht von einem nervtötenden Klingeln des Weckers wach werden. Deswegen ist es auch völlig in Ordnung diesen an gewissen Tagen der Woche auszustellen und somit auf natürliche Art und Weise wach zu werden. Besonders geeignet ist dafür natürlich ein Tag, an dem wir keine wichtigen Termine haben und wir wissen, dass wir uns so einen langsamen Start erlauben können. Dies können wir auch perfekt mit einem ausgewogenen Frühstück verbinden, denn ein vielfältiges und gesundes Frühstück lässt uns voller Motivation durchstarten und sorgt dafür, dass wir den Tag auch bestens gelaunt durchstehen.

  2. Schreibe dir eine To-Do Liste für die bevorstehende Woche.
    Es kann hilfreich sein sich an einem ruhigen Tag bewusst zu machen, was die nächste Woche mit sich bringen wird. Somit können wir distanzierter auf die nächsten Tage blicken und gucken wie wir diese am sinnvollsten strukturieren. Um dies zu tun, kann es nützlich sein sich eine To-Do Liste zu schreiben, auf der alle wichtigen Termine und Erledigungen aufgelistet werden. Somit hat man alles im Blick und das erlaubt einem eventuell auch etwas entspannter in die Woche zu starten.

  3. Bereite dein Essen vor.
    Ähnlich wie die Wochenplanung kann man auch sein Essen für die nächsten Tage planen. Das hilft vor Allem auch um einen Einkaufszettel zu schreiben und so effizienter einzukaufen. Manche Leute sehen Kochen als absolute Entspannung an, deswegen bereitet es eventuell auch Freude den Sonntag mit ein paar Kochbüchern und Magazinen zu verbringen. Indem man diese durchstöbert, findet man Inspiration für neue leckere Gerichte, die man kochen kann. Dies sorgt nicht bloß für Abwechslung, sondern man kann einfacher planen und findet so auch (wieder) Gefallen am Kochen. 

  4. Gönn dir Zeit für dich.
    Was allerdings besonders im Vordergrund stehen sollte, ist die Rückbesinnung auf das Selbst. Der Sonntag sollte ein Tag bloß für uns und unser Wohlbefinden sein. Und genau deswegen ist es wichtig sich Zeit für die Sachen zu nehmen, die einem besonders viel Freude bereiten. Dies kann vieles sein – manche Menschen nehmen sonntags gerne ein Bad, nutzen die Zeit um eine Gesichtsmaske aufzutragen und ein Buch zu lesen. Andere aber investieren Zeit in das Ausprobieren neuer Rezepte. Oder man kann natürlich die Zeit auch nutzen sich Gedanken über seine Klamotten zu machen und was man die kommenden Tage anziehen möchte. Es ist egal worauf man sich fokussiert solange die Rückbesinnung auf einen Selbst im Vordergrund steht. 

  5. Geh früh ins Bett.
    Nach einem ruhigen und ausgeglichenen Tag sollte man auch gucken, dass man rechtzeitig den Weg in das gemütliche Bett findet. Somit wird hoffentlich dafür gesorgt, dass man genug Schlaf bekommt und zudem auch ausgeruht in die Woche starten kann. Es empfiehlt sich auch die Zeit zu nutzen mal von allem abzuschalten, deswegen sollten technische Geräte, wie das Handy oder ein Tablet keinen Platz im Bett finden. Auch hier liegt der Fokus wieder auf uns selbst und der Auseinandersetzung mit uns um so etwas Ruhe zu finden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.