Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas
Service Hotline: 06575 - 951 20

Sommerliche Quinoa Bowl

Nach einem langen Tag möchte man abends nicht noch lange in der Küche stehen und ein ausgefallenes Essen zubereiten. Eine halbe Stunde sollte es dauern, höchstens und am liebsten nicht länger… Deswegen sind Essen, bei denen man nicht viel Zeit in der Küche verbringen muss meist ideal für vielbeschäftigte Menschen. Außerdem schrecken aufwendige Rezepte auch schnell ab. Aber wie sieht es mit Rezepten aus, bei denen man am Ende bloß alle Sachen in eine Schüssel wirft und ein leckeres Essen erhält? Das klingt doch ideal. Und genau dafür ist diese sommerliche Quinoa Bowl bestens geeignet. Man kann den Quinoa etwa schon am Tag vorher zubereiten oder am Wochenende etwas Food Prep betreiben und muss am nächsten Tag bloß noch alles schmackhaft anrichten.

Für 2 Portionen dieses leckeren und leichten Essens benötigt ihr:

  • 100g Quinoa
  • 5g Basilikum
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100g veganer Joghurt
  • 1 Süßkartoffel
  • 150g Kirschtomaten
  • Etwas Limettensaft
  • 50g Rucola oder Spinat
  • Etwas Salz, Pfeffer und Pflanzenöl


Und zubereitet wird sie wie folgt:

  1. Heize den Backofen auf 200°C vor. Während der Ofen vorheizt, schäle die Süßkartoffel mit dem Kombischäler und schneide sie danach mit dem V5 Gemüsehobel und dem 10mm Einschub in etwa 1cm große Würfel. Vermische die Süßkartoffelwürfel mit etwas Salz, Pfeffer und Öl um sie dann anschließend auf ein Backblech zu geben. Sobald der Backofen vorgeheizt ist, kannst du sie für etwa 12 Minuten in den Backofen geben.
  2. Koche zudem die 100g Quinoa mit etwa 250ml kochendem Salzwasser. Bei niedriger Hitze köcheln lassen bis das Wasser verkocht ist und der Quinoa quellen kann.
  3. Die Basilikumblätter nun klein hacken. Die Kirschtomaten können nun halbiert werden und auch die Frühlingszwiebel kann klein geschnitten werden. 
  4. Vermische nun in einer Schüssel 1EL Pflanzenöl mit einem Esslöffel Limettensaft. Würze das ganze anschließend mit etwas Salz und Pfeffer bevor das ganze zu einem Dressing vermischt wird. Im Anschluss kann der Rucola oder der Spinat hinzugegeben werden und das ganze wird gut vermischt.
  5. Anschließen mischen wir das Basilikum unter den veganen Joghurt. Je nach Bedarf darf auch hier mit Salz und Pfeffer nachgewürzt werden.
  6. Sobald das Quinoa fertig ist, wird es auf zwei Schüsseln verteilt. Nun wird der Rucola bzw. der Spinat hinzugegen ebenso wie die Süßkartoffeln und die Tomaten. Das Ganze nun noch mit etwas Joghurt versehen, die Frühlingszwiebeln darüber streuen und fertig ist ein leckeres, aber schmackhaftes Essen, das auch im kalten Zustand köstlich schmeckt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.