Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas

Rezepte der Woche - Grillsaison

Tabouleh

Zutaten für 2 Portionen:

  • 75g Bulgur oder Couscous
  • 2 Tomaten
  • ½ Salatgurke
  • Petersilie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Minze
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Diesen köstlichen Salat aus dem Libanon hast du schnell zubereitet und eignet sich auch als perfekter Salat, den man zum Grillen mitbringen kann.

  1. Zuerst den Bulgur in kochendem Salzwasser garen. Er kann auch mit Wasser übergossen werden und für eine halbe Stunde quellen.
  2. Währenddessen können die restlichen Zutaten zubereitet werden. Mit Hilfe des V5 Hobels und dem 3,5mm Einschub machen wir aus den Tomaten und der Gurke feine Würfel. In dem Multimaker kann direkt alles aufgefangen werden. Danach schneiden wir die Frühlingszwiebeln auch in feine Ringe.
  3. Anschließend können auch die Petersilie sowie die Minze grob geschnitten werden. Die Kräuter nun auch zu dem Gemüse geben.
  4. Sobald der Bulgur gar ist, wird er ebenso dazu gegeben. Um den Salat nun auch noch zu verfeinern, fügen wir Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft für die Säure hinzu. Alles ein wenig durchziehen lassen und fertig ist das Tabouleh. Wenn du ihn im Multimaker zubereitest, kannst du ihn so auch direkt transportieren.

 

Kichererbsen Burger

Für 4 Portionen brauchst du:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Frühlingszwiebeln oder 1 Schalotte
  • 1 Karotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30g Mehl
  • Gewürze nach Wahl; wir nehmen etwa Basilikum und Paprika, außerdem Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Frische Petersilie
  • 2 EL Öl

Du möchtest dir auch was Gutes auf den Grill legen? Dann solltest du dringend diese köstlichen Kichererbsen Burger testen. Etwas Sauce und ein Brötchen dazu, fertig! Wie wird er gemacht?

  1. Zuerst werden die Kichererbsen abgegossen und gespült. Im Sieb können sie dann abtropfen während der Rest zubereitet wird.
  2. Die Zwiebeln nun in kleine Würfel schneiden. Dafür kann entweder der V5 PowerLine Hobel oder der Multi Slicer verwendet werden. Mit Hilfe unseres Multi Peelers schneiden wir feine Julienne-Streifen aus den Karotten. Die Knoblauchzehen werden außerdem verkleinert mit unserer Knoblauchpresse Mr. Garlic.
  3. Da nun das Gemüse vorbereitet ist, können wir uns wieder den Kichererbsen widmen. Diese entweder mit einem Mixer oder einer Gabel pürieren. Dazu kann im Anschluss das Gemüse sowie die Gewürze gegeben werden. Das Mehl und einen Spritzer Zitronensaft auch hinzufügen und alles  zu einem Teig vermengen. Daraus können dann 4 Burger geformt werden. Es empfiehlt sich die Hände anzufeuchten, da der Teig doch recht klebrig ist.
  4. Bei Bedarf die Burger noch etwas in den Kühlschrank stellen, da sie so ihre Form besser behalten und dann, wenn die Zeit gekommen ist, diese in der Pfanne oder auf dem Grill braten. Sie schmecken so schon lecker, aber ein Burgerbrötchen, Salat und Sauce machen sie noch köstlicher.

 

Sommerliche Obst Bowle

Für eine ordentliche Portion Bowle benötigst du die folgenden Zutaten:

  • Ananas
  • Äpfel
  • Birnen
  • Orangen
  • Zitronen
  • Erdbeeren
  • Trauben
  • Fruchtsirup deiner Wahl
  • Trockener Weißwein
  • Sekt
  • Wodka

Eine leckere Erfrischung an warmen Sommertagen tut doch immer gut. Was unserer Meinung nach beim Grillen nicht fehlen darf, ist eine leckere Bowle, die man ganz nach seinen Wünschen zubereiten kann.

  1. Zu Beginn das Obst mit dem V5 PowerLine Hobel oder dem Multi Slicer in mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdbeeren schneiden wir in feine Scheiben sowie die Äpfel, Birnen, Orange und Zitrone. Die Trauben werden halbiert und die Ananas wird in Würfel geschnitten.
  2. Das Obst kann nun in eine Schüssel gegeben. Das Obst mit etwas Fruchtsirup beträufeln und soviel Wodka darauf geben, dass das Obst bedeckt ist. Alles für mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  3. Anschließend schütten wir das ganze mit Sekt, Wein und Wasser auf damit die Bowle serviert werden kann. Sollte die Mischung zu stark sein, einfach mit Wasser verdünnen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.