Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas

Lauchwoche - was kochst du heute?

Du bist ganz verliebt in die Rezepte, die wir dir diese Woche präsentiert haben? Das ist doch super, denn hier findest du die drei Rezepte heute zusammengefasst damit du sie schnell in deiner eigenen Küche nachkochen kannst. Schnapp dir also die notwendigen Zutaten und deinen Hobel und schon kann es losgehen!

Die Woche starteten wir mit Vollkornnudeln mit einer Lauch-Pilz-Sauce!

Die Zutaten, die du dafür benötigst, sind folgende:

  • 200g Vollkornnudeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 200g Champignons
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne
  • 1TL Muskatnuss 

Zubereitet wird das ganze wie folgt:

  1. In einem Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Dieses salzen und im Anschluss die Nudeln hinzugeben.
  2. Für die Sauce wird nun der Lauch gewaschen und mit Hilfe des V5 PowerLine Hobels in feine Ringe geschnitten. Auch die Pilze können gesäubert werden um anschließend mit dem Hobel in Scheiben geschnitten zu werden.
  3. Das Öl erhitzen wir in einer Pfanne und sobald dieses heiß ist, geben wir Lauch sowie Pilze hinzu. Unter ständigem Rühren werden diese angebraten und anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt. Alles ein bisschen länger anbraten und im Anschluss die Gemüsebrühe und die Sahne hinzugeben. Nun alles für etwa 6 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss schmecken wir alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.
  4. Die Nudeln sollten mittlerweile auch den perfekten Gargrad erreicht haben und können somit abgeschüttet werden. Diese auf einem Teller verteilen, die Sauce darüber geben und schon kann serviert werden. 

 

Am Mittwoch gab’s bei uns eine köstliche Lauch-Tomaten Quiche.

Dafür brauchst du diese Zutaten:

  • Packung fertiger Quicheteig
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zucchini
  • 100g Kirschtomaten
  • 2 Eier
  • 180g Crème Fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Muskatnuss 

Und die Quiche machst du so:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Eine passende Form ausfetten und danach mit dem bereits fertigen Quicheteig auslegen.
  3. Nun kann der Lauch gesäubert werden und mit dem V5 PowerLine Hobel in Ringe geschnitten werden. Den gleichen Prozess wiederholen wir mit dem Zucchino. Auch die Tomaten können nun halbiert werden.
  4. Lauch sowie Zucchino auf dem Quicheteig verteilen.
  5. In der Zwischenzeit werden die Eier mit der Crème Fraîche vermischt und die Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt. Diese Mischung kann im Anschluss auf das Gemüse gegeben werden.
  6. Die Tomatenhälften danach auf der Eier-Crème Fraîche Mischung verteilen und die Quiche für mindestens 30 Minuten in den Backofen geben.
  7. Sobald die Oberfläche angebräunt ist und der Teig auch durchgebacken ist, kann die Quiche serviert werden. 

 

Und am Donnerstag haben wir Ofenkartoffeln mit Lauch-Kartoffelpüree zubereitet.

Die Zutaten, die du dafür benötigst, sind folgende:

  • 1 Lauch
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Muskatnuss 

Und zubereitet werden sie folgendermaßen:

  1. Platziere die Kartoffeln für 10 Minuten in der Mikrowelle damit du sie im Anschluss aushöhlen kannst. Lasse sie abkühlen, dann teile die Kartoffeln in der Hälfte und löffle das Innere aus. Das ganze in einer Schüssel auffangen. Achte dabei darauf die Haut der Kartoffeln nicht zu beschädigen.
  2. Danach wird der Lauch gewaschen und erneut mit Hilfe des Hobels in feine Ringe geschnitten. Diese werden im Anschluss in einen Topf gegeben, der vorher bereits auf dem Herd mit etwas Öl erhitzt worden ist. Nun den Lauch weichkochen und anschließend zu dem Kartoffelninneren geben.
  3. Den Lauch sowie die Kartoffeln mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Anschließend die Butter sowie die Milch hinzugeben und aus der Mischung eine Art Kartoffelpüree machen.
  4. Sobald das zu einer cremigen Mischung verrührt worden ist, können die Kartoffelhälften gefüllt werden und in den bei 180°C vorgeheizten Backofen gegeben werden. Die Kartoffeln dort etwa 20 Minuten backen und anschließend noch etwas Muskatnuss sowie Frühlingszwiebeln darüber geben, fertig sind die Ofenkartoffeln.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.