Versandkostenfrei ab 19,90 €
Günstige Versandkosten innerhalb Europas

10 einfache Tipps für Genuss und Gesundheit

Die Prinzipien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.

Eine vollwertige Ernährung kann nach heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit, des Wachstums und der Leistungsfähigkeit eines Menschen beitragen. Daher hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) 10 alltagstaugliche Regeln formuliert. Diese hilfreiche Zusammenfassung unterstützt Sie auf dem Weg zu einem gesunden Leben.

Allgemein betrachtet bedeutet eine vollwertige Ernährung der Genuss möglichst naturbelassener und frischer Lebensmittel mit gesundheitlich wertvollen Nährstoffen. Dabei sollte weitestgehend auf industriell verarbeitete Nahrungsmittel verzichtet werden, da diese nicht mehr den „vollen Wert“ an natürlichen Inhaltsstoffen beinhalten.

 

Change-your-life Starterpaket

"

                        1. Vielfalt. Wählen Sie aus der großen Vielfalt möglichst abwechslungsreiche, saisonale und regionale Lebensmittel aus und kombinieren Sie nährstoffreiche und energiearme Lebensmittel im angemessenen Verhältnis miteinander. Bevorzugen Sie dabei pflanzliche Lebensmittel.
                        2. Getreideprodukte. Nudeln, Reis, Brot & Co., wenn möglich aus Vollkorn sowie Kartoffeln sollten Bestandteil Ihres Speiseplans sein. Diese enthalten wertvolle Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Kombinieren Sie diese am besten mit fettarmen Zutaten.
                        3. 5 am Tag. Essen Sie täglich 5 handvolle Portionen Obst und Gemüse. Genießen Sie möglichst frische und saisonale Produkte, da diese reichlich lebensnotwendige Nährstoffe enthalten. Saftige Früchte, knackige Salate und kurz gegartes Gemüse lassen sich einfach als Zwischenmahlzeit oder Beilage zum Hauptgericht einnehmen.
                        4. Milch, Fisch und Fleisch. Verzehren Sie täglich Milch und Milchprodukte aufgrund des hohen Kalziumgehalts. Fisch ist reich an wertvollen Omega-3 Fettsäuren, Jod und Selen und kann ein bis zwei Mal pro Woche gegessen werden. Fleischerzeugnisse, möglichst fettarm, sollten nur in einer Menge von 300-600 g konsumiert werden.
                        5. Fette. Für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine ist der Verzehr von Fett unerlässlich. Gleichzeitig liefert es lebensnotwendige essenzielle Fettsäuren. Ideal sind pflanzliche Fette, wohingegen der erhöhte Verzehr von Fleisch und Fertigprodukten zur Entstehung von Übergewicht beiträgt. Verwenden Sie bei der Zubereitung überwiegend pflanzliche Öle und Fette und essen Sie Fleisch nur in Maßen.
                        6. Zucker und Salz. Verzehren Sie Zucker und Salz nur in Maßen. Achten Sie darauf, dass Zucker (z.B. Glucosesirup) in vielen Lebensmitteln und Getränken versteckt ist. Empfehlenswert ist das Würzen Ihrer Gerichte mit frischen Kräutern.
                        7. Wasser. Die Versorgung des Körpers mit Flüssigkeit ist lebenswichtig. Trinken Sie daher über den Tag verteilt möglichst 1,5 l reines Wasser und vermeiden Sie zuckergesüßte, koffeinhaltige und alkoholische Getränke.
                        8. Schonend zubereiten. Bereiten Sie Ihre frischen Zutaten möglichst schonend bei niedrigen Temperaturen zu, um die Nährstoffe zu erhalten und die Bildung schädlicher Verbindungen zu vermeiden.
                        9. Genuss. Machen Sie eine Pause, um Ihre Mahlzeit bewusst zu genießen. Das Sättigungsgefühl wird durch langsames Essen gefördert und der Verdauungstrakt wird angeregt.
                        10. Bewegung. Neben einer ausgewogenen Ernährung ist regelmäßige körperliche Aktivität empfehlenswert, die Ihnen hilft, Ihr Körpergewicht zu regulieren. Bewegen Sie sich daher mindestens 30 Minuten täglich, z.B. bei einem Spaziergang in der Natur.

 

Klicken Sie hier, um mehr über gesunde Ernährung zu erfahren.

Zuletzt angesehen