Footer Helfer RELOADED - Version: 1.7.0
  • Versand mit DHL - kostenfrei ab 19,90 € innerhalb Deutschlands

  • Günstige Versandkosten innerhalb Europas

  • 24 Stunden Service Hotline 06575-95120

Wie gesundes Essen gegen Kopfschmerz hilft

Wetterwechsel, Stress oder Erkrankungen – Gründe für Kopfschmerzen gibt es so viele wie Patienten selbst. Rund 70% der Deutschen leiden zumindest zeitweise an Schmerzen im Kopf, gut ein Viertel sogar regelmäßig. Die Auslöser sind vielfältig. Auch bei der Ernährung gibt es Faktoren, die den Kopfschmerz beeinflussen. Welche Rolle das Essen bei der Entstehung von Kopfschmerzen spielt und was dagegen hilft, haben wir anlässlich des nationalen Kopfschmerztag am 5. September hier für Sie zusammengefasst.

 

Kopfschmerzen bei Zuckerentzug

Wenn Sie Ihre Ernährung umgestellt oder zeitweise auf Zucker verzichtet haben, waren Kopfschmerzen wahrscheinlich eine Weile ein treuer Begleiter. Durch Zuckerzusätze und Süßstoffe in industriell produzierten Lebensmitteln sind wir daran gewöhnt, große Mengen davon zu uns zu nehmen. Softdrinks und Limonaden tun ihr Übriges. Reduzieren wir dann unseren Zuckerkonsum, spüren wir Entzugserscheinungen wie Müdigkeit, schlechte Laune und auch Kopfschmerzen.

Was dagegen hilft: Für den dauerhaften Erfolg einer Ernährungsumstellung bieten Sie Ihrem Körper mit gesunder Ernährung ausreichend Nährstoffe und greifen Sie beim Verlangen nach Zucker besser zum Apfel statt zum Schokoriegel. Mit leichtem Kraftsport und Bewegung erhalten Sie einen Energiekick ganz ohne Zucker. Verzichten Sie auf künstliche Süßstoffe und Zuckerersatz, um nicht ein Problem durch ein anderes zu ersetzen,  

 

Kopfschmerzen nach dem Restaurantbesuch

Wenn Sie gerne auswärts essen, aber anschließend häufig unter Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden wie Herzrasen oder Magenschmerzen leiden, haben Sie unter Umständen eine Glutamat-Unverträglichkeit. Allergische Reaktionen auf den Geschmacksverstärker sind im Volksmund auch als „China-Restaurant-Syndrom“ bekannt. Neben Restaurantessen findet sich die Zutat häufig auch in Fertigmahlzeiten, oft aufgelistet als Mononatriumglutamat oder Zusatzstoff E621.

Was dagegen hilft: Zuhause frisch kochen ist zwar die gesündeste Option, aber hin und wieder möchte jeder gerne einen Restaurantbesuch genießen. Werfen Sie dann einen genauen Blick auf die Karte, denn Allergene und Zusatzstoffe jeder Speise müssen ausgewiesen sein oder auf Nachfragen erläutert werden. Bei Chips und Convenience-Produkten heißt die beste Alternative: selber machen. Mit dem V5 von Börner und anderen Küchenwerkzeugen ist das kein Problem. So haben Sie immer frisches Essen ganz ohne Zusatzstoffe und E-Nummern zur Hand.

Andere Allergien bringen ebenfalls oft Kopfschmerzen mit sich, die durch falsche Ernährung noch verstärkt werden. Falsch heißt in diesem Fall: histaminreich. Denn durch das Histamin in Lebensmitteln wie lang gereiftem Käse oder Rotwein können Allergiesymptome, auch Kopfschmerzen, ausgelöst oder verschärft werden.

Wählen Sie stattdessen besser histaminarme Lebensmittel wie grüne Salate, Paprika, Brokkoli oder Zucchini. Diese helfen dabei, Allergieprobleme wie Kopfschmerzen zu lindern. Hier finden Sie noch einige weitere Tipps, wie Sie mit der richtigen Ernährung Allergieprobleme lindern.

 

Ernährung gegen die Schmerzen

Auch einige allgemeine Maßregeln bei der Ernährung helfen, Kopfschmerzen vorzubeugen oder zu lindern. Achten Sie darauf, regelmäßig zu essen. So verhindern Sie, dass Ihr Blutzuckerspiegel absackt, denn auch das kann zu Kopfweh führen. Daneben ist es wichtig, dass Sie ausreichend trinken, damit Ihr Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen bleibt und Sie Kopfschmerz vermeiden.

Als Akutlösung kann ein starker Kaffee oder Espresso gegen Kopfschmerzen helfen. Er fördert die Durchblutung und lindert so den Schmerz. Am besten wirkt dieses Hausmittel bei Gelegenheitskaffeetrinkern, denn regelmäßiger Konsum sorgt dafür, dass die Wirkung abgeschwächt wird. Bei chronischen oder regelmäßigen Kopfschmerzen sollten Sie aber in jedem Fall einen Arzt aufsuchen, um die Ursache der Kopfschmerzen herauszufinden und zu behandeln. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.