Footer Helfer RELOADED - Version: 1.7.0
  • Versandkostenfrei ab 19,90 € innerhalb Deutschlands

  • Günstige Versandkosten innerhalb Europas

  • 24 Stunden Service Hotline 06575-95120

3 Tipps, mit denen Sie die guten Vorsätze durchhalten

Die Geschenke sind ausgepackt, die letzten Weihnachtsplätzchen vertilgt, die Weihnachtstage liegen ganz offiziell hinter uns und das Jahresende steht bevor. Diese Gelegenheit nutzen viele Menschen, um zu überlegen, wie sie das kommende Jahr gestalten wollen. Fast jeder Deutsche fasst dementsprechend gute Vorsätze für 2017. Zu den Klassikern gehören dabei mehr Sport, das Rauchen aufgeben oder gesündere Ernährung.

Damit Sie lange durchhalten und Ihre guten Absichten nicht schon Mitte Januar zum „Wirf deine guten Vorsätze über Bord“-Tag wieder vergessen sind, haben wir einige Tipps für den langfristigen Erfolg für Sie zusammengestellt.

 

1. Setzen Sie realistische Ziele 

Gute Vorsätze sollen dabei helfen, das eigene Leben zu verbessern. Trotzdem sollten Sie bei der Formulierung Ihrer Ziele realistisch bleiben. 60% aller guten Vorsätze scheitern bereits in den ersten Monaten, weil die Ziele zu hochgesteckt waren. Wer zum Beispiel bisher wenig oder keinen Sport getrieben hat, wird kaum nach wenigen Wochen einen Marathon laufen. Realistischer ist da ein Fünf-Kilometer-Lauf im Frühling oder einige durchgehende Runden um den Sportplatz. Nehmen Sie sich realistische Ziele vor und gehen Sie dabei auch von einer reellen Einschätzung Ihrer Fähigkeiten aus. Damit steigern Sie die Chance auf langfristigen Erfolg enorm.

Gehört statt Sport gesündere Ernährung zu Ihren Plänen für das neue Jahr, sollten Sie ebenfalls realistisch bleiben. Bei fehlender Kocherfahrung haben Sie eher Erfolg, wenn Sie sich mit einem Anfänger-Kochkurs Grundkenntnisse aneignen. Auf diesen können Sie dann anschließend weiter aufbauen.

 

2. Formulieren Sie konkrete Pläne 

Um Ihre guten Pläne für 2017 langfristig beizubehalten, sind konkrete Formulierungen wichtig. Stellen Sie also klare Regeln auf. Statt „mehr Sport treiben“ planen Sie besser zwei Mal wöchentlich einen Besuch im Fitnessstudio oder auch eine Joggingrunde ein.

Lautet Ihr guter Vorsatz „Stress reduzieren“, gönnen Sie sich täglich einige Minuten für Entspannungsübungen. Mit passenden Apps fürs Smartphone können Sie etwa in der Mittagspause einige Minuten meditieren oder mit Atemübungen für Entspannung sorgen.  Den Vorsatz „gesünder essen“ können Sie umsetzen, indem Sie auf Kantine oder Fast Food verzichten und stattdessen an festgelegten Tagen Selbstgekochtes mit zur Arbeit bringen. Mit der richtigen Küchenausstattung zaubern Sie auch abends noch leckeres Essen für den nächsten Tag.  

 

3. Werden Sie zum Teamplayer 

In aller Stille gefasste Vorsätzen sind schnell wieder vergessen. Beziehen Sie daher Freunde und Bekannte mit in die Umsetzung ein. Lautet Ihr Ziel zum Beispiel, mit dem Rauchen aufzuhören, bitten Sie Ihre Bekannten, das Rauchen in Ihrer Gegenwart etwas einzuschränken und Ihnen auch keine Zigaretten mehr anzubieten. Falls Sie dennoch in Versuchung geraten, gibt es auch hierfür Apps und andere Hilfsmittel zum Rauchstopp.  

Oft überschneiden sich gute Vorsätze. „Mehr Sport“ ist zum Beispiel ein Klassiker, den auch 2017 rund zwei Drittel der Deutschen durchhalten wollen. Die Chancen stehen also gut, dass auch in Ihrem Freundeskreis noch Andere 2017 für mehr Bewegung sorgen sollen. Treffen Sie sich doch einfach regelmäßig zum Training, so müssen Sie nicht alleine durchhalten. Als Alternative gibt es auch Fitness-Studios, bei denen Sie eine „Kaution“ hinterlegen, die Sie nach einer gewissen Anzahl an Trainingseinheiten wieder zurückbekommen. Durchhalten zahlt sich so also in barer Münze aus.

Beim Thema Ernährung können Sie ebenfalls Freunde oder Kollegen mit in Ihre Vorsätze einbeziehen. Veranstalten Sie zum Beispiel einmal pro Woche einen Kochabend mit neuen, leckeren Rezepten. Oder gründen Sie einen Kochkreis mit Kollegen, bei dem jeder regelmäßig Essen für die anderen Teilnehmer mitbringt. So haben Sie nicht nur die Motivation, regelmäßig zu kochen, sondern können auch leckere selbstgekochte Gerichte von anderen probieren.

 

Gute Vorsätze fürs neue Jahr werden schnell gefasst und oft auch ebenso schnell wieder über Bord geworden. Mit diesen Tipps können Sie Ihre guten Pläne langfristig durchhalten. So starten Sie gut und erfolgreich ins neue Jahr.  

 

Bild: Pixaline über Pixabay 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.