Footer Helfer RELOADED - Version: 1.7.0
  • Versand mit DHL - kostenfrei ab 19,90 € innerhalb Deutschlands

  • Günstige Versandkosten innerhalb Europas

  • 24 Stunden Service Hotline 06575-95120

Essen Sie sich jung – Ernährung als Anti-Age-Programm

Gesund, schön und vor allem jung bleiben, davon träumen viele Menschen. Um das zu erreichen, betreiben sie mitunter großen Aufwand und unterziehen sich kostspieligen Behandlungen. Dabei gibt es einen Punkt, der alle diese Ziele verbindet und vergleichsweise einfach umsetzbar ist: richtige Ernährung. Denn wer gesund und ausgewogen isst, der tut nicht nur seiner Gesundheit Gutes, sondern kann auch dem Alterungsprozess entgegenwirken. Richtige Ernährung als Anti-Aging-Programm, kann das funktionieren? Wir haben die Fakten für Sie zusammengetragen.

 

Viel Fleisch tut der Haut nicht gut

Wer viel Fleisch, Wurst oder andere tierische Produkte zu sich nimmt, der tut seiner Haut auf Dauer nichts Gutes. Viele dieser Lebensmittel enthalten oder unterstützen die Bildung von Arachidonsäure, die entzündungsfördernd wirkt. Das ist problematisch, weil Entzündungen unter der Haut einer der Faktoren sind, die dazu beitragen, dass wir äußerlich altern und Falten bekommen. Auch sogenannte freie Radikale sorgen dafür, dass wir mit der Zeit immer älter aussehen.  

Ein Speiseplan mit vielen frischen Produkten kann dem entgegenwirken. Saure Beeren etwa haben einen hohen Vitamin C-Gehalt und fördern die Elastizität der Haut. Sind es dann noch dunkle Früchte, können Sie auf viele Antioxidantien hoffen – und die wiederum sind Gegenspieler der freien Radikalen, tun Ihrer Haut also gut. Mit der Saftpresse von Börner pressen Sie Ihren Ant-Aging-Saft selbst frisch, so schmeckt er gleich nochmal so gut.

Im Idealfall sollten Sie sich nicht nur gesund, sondern auch saisonal und regional ernähren. Produkte, die quasi vor der Haustür wachsen, haben nicht nur mehr Vitamine, sondern auch kürzere Transportwege. Damit helfen Sie sich selbst und der Umwelt gleich mit.  

 

Ein bunter Speiseplan ist ein guter Speiseplan

Ein abwechslungsreicher Speiseplan mit vielen frischen Produkten ist gesund und gleichzeitig ein gutes Hilfsmittel gegen das Altern. So enthält etwa grünes Gemüse sehr viel Vitamin B, das sich entzündungshemmend auswirkt und so dem Altern entgegen wirkt.

Karotten und Tomaten – je dunkler, desto besser – enthalten Karotinoide, die in ausreichender Menge quasi wie ein Lichtschutzfaktor für die Haut wirken und damit gegen die Hautalterung helfen. Tomaten sorgen mit ihrem Lycopin für eine bessere Durchblutung, während Karotten mit ihrem Vitamin A-Gehalt als freie Radikalen-Fänger Pluspunkte auf der Anti-Aging-Skala sammeln.

Neben vielen gesunden Bestandteilen erlaubt ein guter Anti-Aging-Speiseplan aber auch kleine Sünden. Dunkle(!) Schokolade etwa enthält Flavonoide, die gut für die Durchblutung sind und damit ebenfalls ihren Beitrag zum Anti-Age-Programm leisten. 30 Gramm am Tag reichen dafür aus.

Neben einer ausgewogenen Ernährung ist auch genug Flüssigkeit Grundlage einer Anti-Aging-Ernährung. Trinken Sie also täglich mindestens 1,5-2 Liter Wasser, ungezuckerte Fruchtschorle oder Kräutertee, damit Ihr Körper ausreichend versorgt wird. Damit wird nicht nur die Durchblutung der Haut gefördert, sondern auch der Stoffwechsel angeregt.

Das effektivste Anti-Aging-Programm ist das Vorbeugen. Achten Sie also auf eine gesunde Ernährung und nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich. So bleiben Sie geistig und körperlich fit und sind auf teure Anti-Aging-Kuren gar nicht erst angewiesen. 

Bildquelle: Fotolia 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.